Trauma Coaching

Im Moment wird die Deutsche Variante meiner Webseite noch bearbeitet. Ich bin in der Zwischenzeit aber schon mal erreichbar über das Kontaktformular und meine Kontaktdaten. Bitte nehmen Sie bei Fragen oder für ein gratis Bekanntmachungsgespräch unverbindlich Kontakt zu mir auf.

Möchten Sie gerne schon mal einiges über meine Arbeitsmethode erfahren? Dann kann ich Ihnen gerne folgende Seite empfehlen: Was ist wingwave?
Ich freue mich, bald auch über meine Webseite für Sie da sein zu können.

Myrte Federer

0000

Anmerkung zum Wahl des Wort ‚Trauma Coaching‘
In den Niederlanden wird bzgl. emdr regelmäßig das Wort traumatherapie benutzt, weil die Sprache uns erlaubt, die Wörter Trauma, Therapie, Therapeut usw. zu benutzen wenn das von emdr positiv berührt wird / werden kann. Das Wort therapie, oder auch therapeut, ist bei uns (leider) kein geschützter Titel. In Deutschland ist es allerdings bestimmt nicht angebracht (sogar nicht erlaubt?) um die Wingwave-Methode als ‚Trauma Therapie‘ zu benennen. Auch ‚Trauma Coaching‘ ist schon sehr grenzwertig.
Meines Erachtens ist hier für beide Sprachen ‚Trauma Coaching‘ die goldene Mitte: es wird mit Traumen gearbeitet, in so fern erlaube ich mir, dieses Wort zu benutzen. Jedoch hält man sich damit fern von therapeutische titel, und beachtet so, dass man (so wie ich) kein Psychologe, Psychotherapeut oder Psychiater ist.
Auf Niederländisch nenne ich mich, nach viel Grübelei, trotz obenstehendes traumatherapeut. Bei uns ist es dermaßen üblich, sich für alles therapeut zu nennen, dass ich mir, meine Arbeit und meine Fähigkeiten und Erfahrung Unrecht tun würde, wenn ich mich dann als „nur“ einen Coach einstufen würde. Auch wenn ich persönlich besser mit der Deutschen Sichtweise zurecht komme.